Information zur Einzahlung von 3 % des Gewinns

Aufgrund des Art. 11 Gesetz Nr. 59/92 ist jede Genossenschaft verpflichtet, 3% des ausgewiesenen Gewinnes an den von ihrem Vertretungsverband eingerichteten Mutualitätsfonds abzuführen. Die Vollversammlung muss daher anlässlich der Bilanzgenehmigung den Beschluss fassen, dass 3% des Gewinnes für die Einzahlung an den Mutualitätsfonds verwendet wird.

Die Raiffeisen Mutualitätsfonds AG verwaltet den durch die Einzahlung von 3 % der Gewinne der Mitgliedsgenossenschaften und die Einzahlung des Restvermögens von liquidierten Genossenschaften gebildeten Mutualitätsfonds. Aus dem Mutualitätsfonds werden Beiträge zur Förderung des Genossenschaftswesens an die Mitgliedsgenossenschaften des Raiffeisenverbands Südtirol im Sinne der statutarischen Bestimmungen gewährt.

Die Einzahlung von 3 % des Gewinns muss von den Mitgliedsgenossenschaften des Raiffeisenverbands Südtirol innerhalb von 30 Tagen nach Genehmigung der Bilanz auf das folgende Kontokorrent bei der Raiffeisen Landesbank AG überwiesen werden:

Raiffeisen Mutualitätsfonds AG: IBAN:  IT 27 X 03493 11600 000300029700

Die Einzahlung an den Mutualitätsfonds muss nur dann durchgeführt werden, wenn der Betrag größer als 10,33 Euro ist.