Kellereigenossenschaften

In Südtirol gibt es 12 Kellereigenossenschaften mit Verarbeitung, zwei ohne Produktion und einen Verband der Kellereigenossenschaften. Mit der Ernte 2019 wurde den Kellereigenossenschaften 28.915,5 Tonnen angeliefert und sie verarbeiteten mit 193.503 Hektoliter Wein, 68,8 Prozent der Südtiroler Produktion. Die durchschnittliche Anbaufläche eines einzelnen Weinbauern beträgt einen Hektar.

Südtirols Weinbaubetriebe sind innovativ, mit modernster Technolgie ausgestattet und häufig in architektonisch herausragenden Bauten untergebracht. Die meisten von ihnen können besichtigt oder im Rahmen von Veranstaltungen und Events besucht werden. Kellereigenossenschaften arbeiten stetig an der Weiterentwicklung für nachhaltige und schonende Anbaumethoden und achten auf Energieeffizienz und Nachhaltigkeit. Strenge Qualitätsrichtlinien sorgen dafür, dass nur der beste Tropfen abgefüllt wird.

Wein

Genossenschaften



    Ansprechspartner

    Johannes Stauder
    Tel: 0471 945 310johannes.stauder(at)raiffeisenverband.it