News

Sennereiverband beim Käsefestival

Der Käseteller des Sennereiverbandes.

Am Käsefestival in Sand in Taufers war der Sennereiverband Südtirol mit der Aktion „Käseteller“ aktiv beteiligt. Dabei wurden Anregungen rund um den Käseteller gegeben.

Besucherinnen und Besucher des Käsefestivals Mitte März in Sand in Taufers konnten vor Ort schmecken und genießen, wie genussreiche Käseteller mit  ausschließlich einheimischen Käsesorten gestaltet werden können.

Heimischen Käse fördern
Andreas Österreicher, Käsesommelier und Mitarbeiter des Sennereiverbandes und Gregor Wenter, Koch zeigten, wie schmackhaft man Käse präsentieren kann. Hauptfokus dabei war es, den heimischen Käse zu fördern und verstärkt in der Gastronomie einzusetzen.

Käse und Brot
Auch das Thema “Käse und Brot“ wurde in diesem passenden Rahmen gekonnt präsentiert: Brot kann den Käsegeschmack unter Umständen unterdrücken oder idealerweise hervorheben. Daher ist es sinnvoll, auch beim Käse - ähnlich wie bei der Überlegung der richtigen Weinsorte zum Käse - darüber nachzudenken, welches Brot zu welchem Käse passt, um den Geschmack zu betonen.

Talübergreifende Kombinationen
Bei der Verkostung des Käsetellers war es besonders interessant zu sehen und zu schmecken, dass auch die Kombination von Spezialitäten au verschiedenen Tälern möglich ist. So mundeten z.B. exzellent der Alta Badia mit Pusterer Breatln und der  Burgeiser Halbfett mit Vinschger Urpaarl.

Großer Publikumserfolg
Das 7. Käsefestival lockte auch heuer wieder viele Feinschmecker und Gäste ins Tauferer Ahrntal. Über 50 Käseproduzenten aus ganz Italien stellten bei der Veranstaltung mehr als 500 Sorten vor.

 

zum Archiv