News

Raiffeisen erstmals in Mühlbach

Viele Mühlbacher kamen zur Eröffnung der neuen Raiffeisenfiliale im Zentrum.

Die Raiffeisenkasse Vintl hat in Mühlbach eine Schalterstelle eröffnet. Die 196. Südtiroler Raiffeisenfiliale wurde Anfang Dezember eingeweiht und offiziell ihrer Bestimmung übergeben.

Mit der neuen Filiale erhält Mühlbach erstmals eine Raiffeisenkasse. Raiffeisen ist damit das vierte Bankinstitut, das in der aufstrebenden Pusterer Gemeinde tätig wird. „Wir sehen dies als große Herausforderung“, sagt Hubert Obwegs, Direktor der Raiffeisenkasse Vintl. Bereits jetzt zählt die Kasse an die 1.000 Mühlbacher Kunden und verwaltet gut ein Drittel aller finanziellen Mittel in der Gemeinde.

Verantwortung wahrnehmen
„Wir wollen eine ehrliche und transparente Dienstleistung für unsere Mitglieder und Kunden bieten“, sagte Obmann Hermann Weissteiner auf der gut besuchten Eröffnungsfeier. Die Raiffeisenkasse werde sich für die Dorfgemeinschaft und die Vereine engagieren, so Weissteiner weiter. Raiffeisen-Obmann Heiner Nicolussi-Leck erinnerte an den genossenschaftlichen Förderauftrag. „Raiffeisen ist mehr als nur eine Bank. Wir sind mitverantwortlich für die wirtschaftliche, soziale und gesellschaftliche Entwicklung im Dorf. Südtirolweit vertrauen rund die Hälfte aller Bankkunden ihr Geld den Raiffeisenkassen an.“

Positive Entwicklung
Für Bürgermeister Franz Gruber wurde mit der Eröffnung der neuen Bank ein wichtiger Schritt für die weitere positive Entwicklung Mühlbachs gesetzt.
Die neue Geschäftsstelle wird von Harald Neumair geleitet, der bisher die Filiale Meransen führte. Ihm stehen Daniel Oberhofer und Jessica Leitner zur Seite.

zum Archiv