News

50 Jahre Konsumverein in Laas

Im Juni feierten die Mitglieder und Kunden das 50-jährige Bestehen des Konsumvereins Laas. Es ist der erste und bis dato einzige Konsumverein im Vinschgau, der als Genossenschaft geführt wird. Dank einer guten Verkaufs- strategie erfreut er sich großen Zuspruchs. Jetzt wurden die Räumlichkeiten modernisiert.

Trotz der stärker werdenden Konkur- renz durch große Handelsketten konnte sich das Geschäft in Laas halten. Heute zählt der Konsumverein 315 Mitglieder. Anlässlich der 50-Jahr Feier wurden die Geschäftsräume in der Vinschgau- straße modernisiert.

Gewinnbeteiligung
Die Mitglieder des Konsumvereins genießen diverse Vorteile: Sie erhalten übers Jahr verteilt besonders günstige Angebote und werden am Jahresende auch am Gewinn der Genossenschaft beteiligt, der meist in Form eines Waren- gutscheins ausbezahlt wird. „Der Prozentsatz schwankt zwischen 0,5 und 6 Prozent“, sagt Annamaria Tinzl, seit 1993 Obfrau und Geschäftsführerin des Konsumvereins in Laas.

Regionale Produkte
Bei der kleinen Feier konnte Tinzl mehrere Gründungsmitglieder und Ehrengäste begrüßen. Andreas Tappeiner, Bürgermeister von Laas, lobte die Verbundenheit des Konsumvereins mit den heimischen Produzenten und die Förderung von lokalen Kreisläufen. Der Konsum- verein setze auf regionale und biologische Produkte, was die richtige Philosophie sei, meinte er.

Bedeutung des Einzelhandels
Der Bezirkspräsident des Handels- und Dienstleistungsverbandes, Kurt Ziernhöld hob die Bedeutung des Einzelhandels im ländlichen Raum hervor. In dieser Form sei er fast nur noch in Südtirol anzutreffen. Heiner Nicolussi Leck, Obmann des Raiff- eisenverbandes, verwies auf die Bedeutung von Genossenschaften, die nicht auf Gewinnmaximierung ausgerichtet sei, sondern auf die Bedürfnisse der Mitglieder. „Gerade in so schwierigen Zeiten, wie wir sie derzeit erleben, müssen alle wieder verstärkt zusammenstehen“, betonte er.

zum Archiv