News

Neue Führung in der Ersten & Neuen KG Kaltern

Neuwahlen waren bei der Ersten & Neuen Kellereigenossenschaft Kaltern erst für Herbst geplant. Doch Langzeit-Obmann Hansjörg Wirth Anderlan stellte sein Amt vorzeitig zur Verfügung.

Seit 1982 bekleidete Hansjörg Wirth Anderlan verschiedene Funktionen in der Ersten & Neuen Kellereigenossenschaft in Kaltern. Über 20 Jahre lang stand er ihr als Obmann vor. Mitte Dezember stellte er sein Amt schließlich zur Verfügung – knapp ein Jahr vor dem eigentlichen Wahltermin im heurigen Herbst.

Generationswechsel
„Ich gehe aus gesundheitlichen Gründen und um der Jugend Platz zu machen“, begründete Hansjörg Wirth Anderlan seinen Schritt. Zwei Kandidaten stellten sich auf der Vollversammlung als Nachfolger zur Wahl. Vorstandsmitglied Mathias Lobis erhielt 162 Stimmen, der von Anderlan unterstützte Kandidat Manfred Schullian, anerkannter Rechtsanwalt in Bozen, 215 Stimmen. „Schullian hat die nötige Autorität und enge Verbindung zur Weinwirtschaft“, so Anderlan über den neuen Obmann.

Lange Weintradition

Manfred Schullian kann auf eine lange Weintradition aufbauen. Im Jahr 1900 schlossen sich in Kaltern die ersten Winzerfamilien zusammen, um ihre Weine gemeinsam zu verarbeiten – die Erste Kellereigenossenschaft war gegründet. Mit dem Erfolg stieg die Mitgliederzahl und bereits 1925 konnte eine zweite, die "Neue" Kellereigenossenschaft ihre Arbeit aufnehmen. Aus dem Zusammenschluss dieser beiden mit der Kellerei des Baron Josef di Pauli, entstand 1961die Erste & Neue Kellereigenossenschaft Kaltern. Heute zählt sie 507 Weinbauern, die insgesamt 300 Hektar bewirtschaften.

„Neue strategische Ziele anpeilen“
Der neue Obmann will der Kellereigenossenschaft ein neues Profil geben. „Wir haben jetzt die Möglichkeit an einem neuem Profil zu feilen und ich denke, dass das auch gelingen wird. Wir haben eine motivierte Belegschaft und Verwaltungsrat“, so Schullian zu seinen Zielen. Weiters gehe es darum, einen Sortenspiegel zu schaffen, der für die Zukunft neue Perspektiven eröffnet.

Verwaltungsgebäude der Ersten & Neuen Kellereigenossenschaft
zum Archiv