News

Assimoco erhöht Gesellschaftskapital

Assimoco - genossenschaftliche Versicherungsgesellschaft

Ende November fand in Bozen eine Informationsveranstaltung der Versicherungsgesellschaft Assimoco S.p.A statt. Dabei wurden die Halbjahresbilanz und die strategischen Ziele präsentiert sowie eine Aufstockung des Kapitals ins Auge gefasst.

Bei der Informationstagung, zu der auch der General- direktor der Assimoco-Gesellschaften Enrico Pollino gekommen war, wurden den Direktoren und Obmännern jener Raiffeisenkassen, die an der Gesellschaft beteiligt sind, die Entwicklungszahlen der genossenschaftlichen Versicherungsgesellschaft sowie die neuen Akzente im italienweiten Marktauftritt und die strategischen Ziele der nächsten Jahre präsentiert.

Lage nicht dramatisch
Informiert wurde auch über die Finanzanlagen vor dem Hintergrund der inter- nationalen Finanzkrise. „Auch wir spüren die negativen Auswirkungen der Krise. Doch bei Assimoco ist die Lage keineswegs dramatisch. Die Gesellschaften sind nicht börsennotiert, was in diesem Falle gut ist,“ meinte Konrad Palla, Präsident der Assimoco Vita.

Neue EU-Bestimmungen
Vorgestellt wurden auch die Halbjahresergebnisse 2008 der Assimoco-Sach- versicherung und der Assimoco-Lebensversicherung. Neben einem Rückblick auf die Tätigkeiten und Ereignisse des abgelaufenen Jahres, lieferte Generaldirektor Pollino einen Ausblick auf das kommende Jahr. Eine neue EU-Bestimmung regelt die Beziehung zwischen den Versicherungsgesellschaften und den Agenturen neu. In diesem Zusammenhang sind von der Aufsichtbehörde ISVAP Zugeständnisse gemacht worden, die zu einer Umgestaltung im Vertrieb führen werden. „Dies wird sich auf unser Versicherungsgeschäft positiv auswirken“, meinte Palla.

Erhöhung des Gesellschaftskapitals

Im Zuge dieser Neugestaltung hat sich der Verwaltungsrat der Assimoco auch für eine Anhebung des derzeitigen Gesellschaftskapitals ausgesprochen. Bei der außerordentlichen Vollversammlung am Firmensitz in Mailand wird diese Maßnahme am Samstag, 19. Dezember zur Beschlussfassung vorgelegt. Die Kapitalerhöhung wird nur die Assimoco-Sach betreffen, deren Kapital von derzeit 65 Mio. auf 110 Mio. Euro erhöht werden wird.

zum Archiv