IT-Sicherheit – Basis für den Unternehmenserfolg

Funktionierende Geschäftsprozesse bilden das Fundament für den Unternehmenserfolg. Die Sicherheit der Informationstechnologien schützt den operativen Betrieb und beeinflusst dessen entscheidende Faktoren Performance, Verfügbarkeit und Effizienz.

Für Raiffeisen ist IT-Sicherheit ein in den Geschäftsablauf eingebetteter Prozess. Raiffeisen weist drei Jahrzehnte Erfahrung im IT-Sektor für Banken auf.

Die Stärken von RIS liegen 

Beispiele für die organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen von RIS:

  • Code-Review kritischer Programmteile durch die IT-Sicherheit
  • Interne und externe Security Assessments (ethical hacking)
  • Physische Trennung der Netzwerke in unterschiedliche Sicherheitszonen
  • Trennung der Produktions-, Präproduction- und Testbereiche
  • Erfassung und Auswertung sicherheitsrelevanter Logs
  • Schulungen für Datenschutz, IT-Sicherheit und Security Awareness
  • Vieraugenprinzip bei der Programmübergabe

Kriterien für einen Sicherheitspartner

Bei der Wahl des IT-Sicherheitspartners gibt es für Unternehmen wichtige Kriterien:

  • Kompetenz
    Der Sicherheitspartner sollte nicht nur technisches Wissen, sondern auch Kenntnisse von Geschäftsprozessen, Erfahrung im Projektmanagement und effektives Arbeiten mit Dritten haben.
  • Stabilität
    Ist der Sicherheitspartner für die Zeit der Vertragsdauer auf dem Markt tätig? Kann er eine Krise überstehen? Kann er übernommen werden?
  • Innovation
    Wie innovationsfähig ist der Sicherheitspartner und kann er die Visionen des Unternehmens realisieren?
  • Geografische Abdeckung
    Kann der Sicherheitspartner das geografische Einzugsgebiet des Unternehmens abdecken?
  • Vorgehensweise
    Kann der Sicherheitspartner Neuerungen und Weiterentwicklungen ohne Störung des Betriebs einbauen? Versteht sich der Sicherheitspartner auf eine sanfte Überführung oder kennt er nur eine harte Umstellung („big bang“)?
  • Referenzen und Reputation
    Wer zählt zu den Kunden des Sicherheitspartners und welche Erfahrungen haben sie gemacht?