Aufsichtsrechtliche Beratung

Die Mitarbeiter der Abteilung "Aufsichtsrechtliche Beratung" verfolgen die von den Aufsichtsbehörden der Banken erlassenen Bestimmungen und Regelungen, interpretieren sie und zeigen alle für die Raiffeisenkassen wichtigen Themen mit Rundschreiben auf.

Schwerpunkte

Themenschwerpunkte sind die aufsichtsrechtlichen Bestimmungen der Bankenaufsicht und der Consob. Sie beraten und unterstützen die Raiffeisenkassen bei der Compliance-Tätigkeit und beim Meldewesen (Puma2, Wucher, Risikozentrale usw.). Außerdem verfolgen sie bankspezifische EU-Richtlinien wie die Richtlinien des Finanzmarktgesetzes (MiFID) einschließlich der Pensionsfonds, die Eigenkapitalrichtlinie „Basel II“ sowie die Internationalen Rechnungslegungsstandards IAS/IFRS. Schließlich begleiten sie Projekte der Raiffeisen Geldorganisation und wickeln verschiedene Back Office-Dienste für die Raiffeisenkassen ab.