Finanzielle Bildung

Der Raiffeisenverband Südtirol und das Deutsche Bildungsressort haben gemeinsam zwei neue Lehrbroschüren zum Thema „Finanzielle Bildung“ für die Südtiroler Oberschüler erarbeitet. Mit der Vermittlung von finanziellem Wissen sollen Schülerinnen und Schüler im Umgang mit den eigenen Finanzen unterstützt werden. 

Lebensnahe Problemstellungen sollen die Lernenden anregen, sich mit Themen wie Konsumgewohnheiten, Sparmotiven, Geldanlageformen, Absicherung von Lebensrisiken oder Verschuldung auseinander zu setzen. Jugendliche sollen die praktische Relevanz dieser Sachthemen für ihr eigenes Leben erkennen und zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Geld animiert werden. Dieser drückt sich nicht nur im Konsumverhalten aus, sondern spiegelt zu einem Teil auch unsere Werte und unsere Lebensziele wider.

Finanzielle Allgemeinbildung

Die Broschüre „Finanzielle Allgemeinbildung“ vermittelt ein Grundwissen an finanzieller Bildung und enthält Anregungen und Tipps für den Umgang mit Geld. 

Finanzielle Bildung – Geld & Geldpolitik

Die Broschüre „Finanzielle Bildung – Geld & Geldpolitik“ wurde speziell für Oberschulen mit Rechts- und Wirtschaftsfächern ausgearbeitet und gibt u.a.  Einblick in die Ursachen von Geldwertschwankungen, in das Bankensystem und in die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank.

 

www.bildung.suedtirol.it