Die Menschen im und um den Verband

An dieser Stelle möchten wir Ihnen jene Menschen vorstellen, die den Raiffeisenverband führen, mit dem Verband zusammenarbeiten oder in regem Kontakt stehen, im Raiffeisenverband in diversen Funktionen tätig sind.

Die Personen, die zu Wort kommen, erzählen Ihnen von der Arbeit im und mit dem Raiffeisenverband. Schauen Sie hier immer wieder mal rein, um mehr über die Personen zu erfahren: Die Seite wird laufend erweitert.


Victoria Morandell

Assistenz/Sekretariat Hauptabteilung Personal und Arbeitsrecht

„Wenn ich mir ein Ziel setze, dann gebe ich nicht so schnell auf!“

Victoria Morandell, 22 Jahre alt, stammt aus dem Weindorf Kurtatsch im Süden Südtirols. Nach der Matura am Franziskanergymnasium in Bozen zog es sie nach Innsbruck, um in das Studium der Pharmazie hineinzuschnuppern. 2013 begann Victoria ihre Arbeit im Raiffeisenverband Südtirol,  wo sie derzeit als Sekretärin und Assistentin der Hauptabteilung Personal und Arbeitsrecht tätig ist. Im Juli 2017 wird sie das berufsbegleitendes Studium der Betriebswirtschaft abschließen. 

RVS: Victoria, was sind deine Aufgaben in der Hauptabteilung Personal und Arbeitsrecht?

Mein Aufgabengebiet ist breit gefächert und damit abwechslungsreich. Es umfasst die klassischen Sekretariatsarbeiten wie Korrespondenz, Telefonvermittlung, Terminkoordination, Durchführung von Recherchen, Erstellung von Präsentationsunterlagen und projektbezogenen Arbeiten. 

„Ein gutes Zeitmanagement ist die halbe Miete“ – würdest du dieser Aussage zustimmen? Oder welche Grundsätze sind dir sonst noch wichtig?

Ja, das stimmt, vor allem in meinem Job.  Noch wichtiger ist es meiner Meinung nach, Prioritäten zu setzen und die Aufgaben entsprechend abzuarbeiten. Das Um und Auf ist für mich aber die Freude an der Arbeit, damit kann man alles schaffen!
Ich lege großen Wert darauf, meinen  Mitmenschen freundlich und offen zu begegnen, sei es am Telefon oder auf der persönlichen Ebene. Eine wohlwollende Umgangsweise fördert das Arbeitsklima und die gute Zusammenarbeit - zwei entscheidende Faktoren, um sich am Arbeitsplatz langfristig wohlzufühlen. 

Wie würdest du dich charakterlich beschreiben? Ich bin eine Frau mit …

… einem starken Willen und viel Durchhaltevermögen. Wenn ich mir ein Ziel setze, dann gebe ich nicht so schnell auf. Dabei glaube ich, dass der Weg das eigentliche Ziel ist. Ich möchte mich ständig persönlich als auch fachlich weiterentwickeln, um nicht an einem Punkt stehen zu bleiben. 

Schließt du deshalb im Sommer ein berufsbegleitendes Studium ab?

Ja. Obwohl ich schulisch aus einem ganz anderen Bereich komme, hab ich durch meine Arbeit im Verband meine Faszination für die Betriebswirtschaft entdeckt. Ich finde das Zusammenspiel der verschiedensten Bereiche in einem Betrieb äußerst spannend. Deshalb möchte ich mir dazu mehr Fachwissen und Kenntnisse aneignen, mich weiterentwickeln und Theorie und Praxis verbinden. 

Wie verbringst du am liebsten deine Freizeit? Was sind deine Hobbys?

Meine Zeit verbringe ich am liebsten beim Wandern in den Bergen. In der herrlichen Natur und Ruhe finde ich den Ausgleich zum Beruf und kann den Alltagsstress abbauen. Des Öfteren bin ich auch am Tennisplatz zu finden, wo ich mich gern verausgabe. Außerdem spiele ich gern Querflöte. Also langweilig wird’s bei mir nie!